LG Freiburg: "Tipico" muss Spieler alle Verluste im Online Casino zurückzahlen

In einem weiteren von unserer Kanzlei geführten Verfahren hat das Landgericht Freiburg im Breisgau mit Urteil vom 13.10.2022 den Online-Glücksspiel Anbieter "Tipico" aus Malta zur Rückzahlung sämtlicher Verluste eines Spielers, welche dieser im Online-Casino des Anbieters erlitten hat, verurteilt.


In der Zeit von Februar 2019 bis Juli 2020 hatte der Kläger im Online-Casino auf der Seite "tipico" unter Berücksichtigung von Gewinnen 12.839,69 € bei Online-Glücksspielen in Form von virtuellen Spielautomaten (sog. "Slots") verloren. Über eine deutsche Konzession verfügte der Online-Glücksspiel-Anbieter in diesem Zeitraum nicht.


Weitere Details hierzu finden Sie unter:


https://www.anwalt.de/rechtstipps/lg-freiburg-tipico-muss-spieler-alle-verluste-im-online-casino-zurueckzahlen-205271.html