Anwaltstätigkeit ist Vertrauenssache.

Mit Fleiß und Leidenschaft
zu Ihrem Erfolg.
Unser Beruf ist unsere Berufung.

+49 (0) 221 - 500 773 97

DR. REDELL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

mit Sitz in Köln ist eine moderne, hochspezialisierte und hochmotivierte Anwaltskanzlei, welche sowohl im Verbraucherschutz als auch in der Beratung von Unternehmen tätig ist.

Dies ermöglicht uns einen Blick aus allen Perspektiven, um unsere Mandanten kompetent, verlässlich, vertrauensvoll und zielgerichtet nach ihren eigene Zielen und Wünschen zu beraten.

Wir verfügen über langjährige spezialisierte Expertise in unseren Fachbereichen.

Wir sind zudem Fachanwälte im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts und seit vielen Jahren Lehrbeauftragte im Bereich Recht an mehreren renommierten deutschen Hochschulen.

 
 

SCHWERPUNKTE

Image by Campbell

VERKEHRSRECHT

Bankenviertel

BANK- UND KAPITALMARKTRECHT

 

Dr. Patrick Redell

Redell Portrait sw.jpg
  • linkedin-4-128
  • xing-4-128

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Lehrbeauftragter an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW)

Dozent beim Managerfortbildungsprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWK)

 

AKTUELLES

justitia-5341989_1920.jpg

OLG Frankfurt a. M.
Beschluss vom 08.04.2022

Das OLG Frankfurt a. M. hat angekündigt, die Berufung des Casinos gegen das klagestattgebende Urteil des LG Gießen zurückzuweisen.

Klageforderung: 11.758,50 €

germany-2714706_1920.jpg

Landgericht Frankenthal
Urteil vom 10.02.2022

Das Landgericht Frankenthal hat entschieden, dass  beim unerlaubten Online-Glücksspiel kein einklagbarer Anspruch auf Gewinne besteht.

Klageforderung: 40.000,00 €

Richter schreibt

OLG Braunschweig
Beschluss vom 03.12.2021

Das OLG Braunschweig gewährt einem Spieler für eine Klage gegen einen Online-Casino-Anbieter aus Malta Prozesskostenhilfe.

Klageforderung: 41.026,00 €

Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg

OLG Hamm
Urteil vom 25.01.2022

Zur Vorschadenproblematik:


Verschweigen eines Vorschadens führt nicht zum Anspruchs-ausschluss gemäß § 242 BGB.

Recht

#Bankrecht

Landgericht Berlin
Urteil vom 02.09.2021

Das Landgericht Berlin hat
entschieden, dass die Beanspruchung sog. "Negativzinsen" bei Giro- oder Tagesgeldkonten unzulässig ist.

Image by Holger Cleve

#Bankrecht

Europäischer Gerichtshof
Urteil vom 09.09.2021

(Kfz-) Kreditverträge vieler (Auto-) Banken enthalten unzureichende Angaben für den Verbraucher und sind deshalb auch Jahre später noch widerrufbar.

KONTAKT

SCHREIBEN SIE UNS

NEWSLETTER ABONNIEREN

White on Transparent.png

Dr. Redell Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kaiser-Wilhelm-Ring 22

50672 Köln
T: +49 (0) 221 – 500 773 97
F: +49 (0) 221 – 500 773 98
E: rechtsanwalt@redell.com

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden.

Vielen Dank! Sie haben Sich erfolgreich bei unserem Newsletter angemeldet.